Weiter direkt zum [ Seiteninhalt ] oder zur [ Navigation ].

Inhalt der Website: Die Bündner Medizinische Massagefachschule bildet als medizinisch-therapeutische Fachschule für den gesamten Bereich der physikalischen Therapie medizinische Masseure und medizinische Masseurinnen aus. Die Massagefachschule orientiert sich als Lehrinstitut der höheren Berufsbildung an den neuen Bildungszielen im Gesundheitswesen, die in den kantonalen und eidgenössischen Rahmenrichtlinien formuliert sind..

Hinweis: Sie haben die von uns definierten Style-Sheets (CSS) abgeschaltet oder Sie nutzen leider einen älteren Browser, daher wird diese Seite anders dargestellt.

Hinweis: Weitere Informationen über die Darstellung dieser Website finden Sie in den Besucherinfos

Bitte nutzen Sie einen anderen Browser wie Internet Explorer 9, Safari 5 oder Firefox 8, da sonst die Website nicht korrekt dargestellt wird.
[ Kontakt ·  ]
[ Links ·  ]
[ Anreise ·  ]
[ Suche + Inhalt ·  ]
[ Impressum ·  ]
Schrift: [A] [A] [A]

Massageausbildung in der höheren Berufsbildung zur medizinischen Masseurin / zum medizinischen Masseur

Die Bündner Medizinische Massagefachschule bildet als medizinisch-therapeutische Fachschule für den gesamten Bereich der physikalischen Therapie medizinische Masseure und medizinische Masseurinnen aus.

Mit 4 verschiedenen Studienmodellen, welche von der Massagefachschule in Vollzeit, Teilzeit oder auch in Kombination angeboten werden, stehen den Studiereden individuelle Lösungen zur Umsetzung dieser höheren medizinisch-therapeutischen Massagefachausbildung zur Verfügung:

  1. Studiengang in Vollzeit während 2 Jahren (Fachbereich I-A)
  2. Studiengang in Teilzeit während 2 1/2 - 3 Jahren (Fachbereich I-B)
  3. Studiengang für Elite-/Spitzensportler (NES) in Teilzeit während 3 Jahren (Fachbereich I-C)
  4. Integrationsmodell für Studierende mit Behinderung in Vollzeit während 3 Jahren (Fachbereich I-D, gemäss Prüfungsordnung kann auch zur Berufsprüfung zugelassen werden, wer behindert ist und deshalb keine vorgängige Berufsaubildung abschliessend konnte, jedoch eine der Behinderung angepasste 3-jährige spezifische Ausbildung zum med. Masseur absolviert hat, siehe Ziff. 3.31). Zugangsbedingungen: Mindestalter 17 Jahre, 9 Schuljahre.

Das Kombinationsmodell kann durch Unterrichtskompensation auch zu einer Ausbildungsverkürzung führen -> siehe Quereinstieg.

Die Studiengänge an der Bündner Medizinischen Massagefachschule verbinden theoretischen-praktischen Unterricht und klinische Grundlagenpraxis mit Umsetzung der entsprechendeb Therapieformen. Zum Ende der Ausbildung findet ein 6-monatiges klinisches Langzeitpraktikum, gezielte studienbegleitete Workloads für die Berufsprüfung sowie ein schuinternes Schlussexamen statt.

Bitte fordern Sie auch unsere detaillierte Informationsbroschüre über unser Kontaktformular >> an.

Bündner Medizinische Massagefachschule · Gürtelstrasse 20 · Postfach 102 · CH-7001 Chur · Tel. +41 (0) 81 257 10 50 · E-Mail 
Unsere Internet-Adresse: www.massagefachschule-chur.ch
Lehrinstitut für höhere Berufsbildung in der physikalischen Therapie - Medizinische Massagefachschule - Massageschule - Massageausbildung

Sponsoren:

EA
HCD
Ferienwohnung Davos
 

Diese Website wurde durch Urban Grafik + DTP erstellt und für Menschen und Suchmaschinen optimiert.

Zurück direkt zum [ Seiteninhalt ] oder zur [ Navigation ].
Ende der Seite.